Hero

Hate Speach, Cybermobbing, Fake News

2. Teil der Fortbildung nur buchbar wenn Teil 1 bereits besucht wurde

Die meisten Kinder und Jugendlichen bewegen sich in digitalen Räumen und Realitäten inzwischen genauso selbstsicher, wie in den analogen. Nicht nur zur reinen Unterhaltung, zum Spielen und Streamen, sondern auch zum Austausch untereinander und zur Informationssuche – nicht zuletzt im Homeschooling – sind die mobilen Geräte für sie unabdingbar geworden. Viele Erwachsene können die Faszination dieser neuen Medienwelten nicht nachvollziehen und betrachten diese Entwicklung mit Sorge. Zudem kommen Themen wie Cybermobbing, Hate Speech oder Fake News auch immer häufiger bei den jungen Nutzer*innen an. 

In diesem zweiteiligen Seminar erhalten Sie Einblicke in die digitalen Lebenswelten Heranwachsender, gehen dem Reiz zur Mediennutzung auf den Grund und lernen die aktuellen Trends und Entwicklungen kennen. Zudem beleuchten wir die Schattenseiten der Onlinewelten und geben Orientierungshilfen wie diese in der pädagogischen Praxis aufgegriffen und thematisiert werden können.

Referentin: Sonja di Vetta, sie arbeitet als Medienpädagogin im SIN – Studio im Netz. 

Ziele:

  • Begrifflichkeiten
  • Rolle der Erwachsenen
  • Handlungssicherheit

Inhalte:

  • Was ist was?
  • Wie kann ich helfen?
  • Wie können wir vorbeugen?

Zielgruppe:

Vorwiegend Pädagogische Mitarbeiter*innen in der Schulkindbetreuung und sowie im offenen Betrieb für Kinder und Jugendliche.

Für Mitarbeiter*innen des Glockenbachwerkstatt e.V. ist die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung ist verbindlich. Kurzfristige Absagen ohne ärztl. Attest oder nachweisbarem Grund werden mit 50€ berechnet.

Für externe Anmeldungen gilt eine Teilnahmegebühr von 60€, zahlbar auf Rechnung. Stornierung bis 6 Wochen vor der Fortbildung kostenlos, bis 3 Wochen vorher 50 ab 2 Wochen vorher volle Gebühren. Die Plätze werden bevorzugt an Mitarbeiter*innen des Glockenbachwerkstatt e.V. vergeben. es erfolgt eine Rückmeldung über den jeweiligen Bearbeitungsstatus.

Datum: Donnerstag 16.02.2023
Ort: Atelierhaus, Baumstr.8b
Uhrzeit: 8:30 - 11:30 Uhr

Freie Plätze: 14

Anmeldung